Pressemitteilungen der Stadt Burg

Angela Krieger-Lückgen und Lothar Lückgen - Gemälde - Zeichnungen

Dauer der Ausstellung: 03. 02. 2016 bis 30. 04. 2016

Besichtigungszeiten: Mo., Mi., Do., Fr. 8.30 -12.00 Uhr, Di. 8.30.-12.00 Uhr -14.00 - 17.00 Uhr

Amtsgericht Burg, In der Alten Kaserne, 39288 Burg

05.02. - 06.03.2016

täglich von 10.00 - 19.00 Uhr

Platz des Friedens 1

39288 Burg

Nähere Infos auf www.Stadt-Burg/Veranstaltungskalender und www.Stadthalle-Burg.com

Die Stadtwerke Burg liefern weiterhin Strom für die Liegenschaften der Stadt Burg und die Straßenbeleuchtung: Bürgermeister Jörg Rehbaum und Dr. Alfred Kruse, Geschäftsführer der Stadtwerke Burg, haben den entsprechenden Vertrag jetzt unterzeichnet.

Gemeinsam mit der Imkerei Sperfeldt vertraten am 20. und 21.01.2016 Kirsten Backhaus und Steffen Voigt vom Sachgebiet Wirtschaftsförderung, Tourismus und Vergaben die Stadt Burg am Messestand des Jerichower Landes auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

In Zusammenarbeit mit dem EHS-Verlag erschien die Neuauflage der bewährten Bürgerinformationsbroschüre.

Zeugenaufruf der Polizei/ Bürgermeister Jörg Rehbaum ist entsetzt und leitet Maßnahmen zum Schutz der Besucher ein. Am 10. und 13.01.2016 ereigneten sich in der Burger Schwimmhalle zwei Vorfälle, die den Verdacht einer sexuellen Nötigung herleiten lassen.

Am Samstag dem 30. Januar 2016 ist die Stadtbibliothek / Burg Information, Berliner Straße 38 in Burg aus technischen Gründen geschlossen.

Alle Eltern von Kindern, die zum 1. August 2017 schulpflichtig werden, erhalten in den nächsten Tagen Post durch die dann aufnehmende Schule. Inhalt der Postsendung wird eine Einladung zur Anmeldung des Kindes sein. Schulpflichtig werden zu diesem Zeitpunkt Kinder, die im Zeitraum 1. Juli 2010 bis 30. Juni 2011 geboren sind.

Auf Grund von Abbrucharbeiten eines Gebäudes ist die Vollsperrung der Fahrbahn in Höhe Franzosenstraße 28 bis 30 für den Zeitraum 18.01.-12.02.2016 in der Zeit von 7.00-17.00 Uhr erforderlich.

In der Burger Schwimmhalle findet bereits schon aus Tradition am kommenden Sonnabend von 18.00 Uhr bis 23.00 Uhr das beliebte Nachtschwimmen statt.

In der Zeit vom 11. Januar bis 14. Januar 2016 erfolgt im Bereich der Zerbster Straße 29 (kurz vor der Kreuzung Brüderstraße) eine Vollsperrung auf Grund von Abrissarbeiten eines einsturzgefährdenden Gebäudes.

Am 13. März 2016 findet die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt statt.

Die Stadt Burg sucht interessierte Bürger, die zum oben genannten Termin bereit sind, als Wahlhelfer tätig zu sein.

Die Stadtverwaltung Burg hat ihren letzten Sprechtag für dieses Jahr am 22. Dezember 2015 (Mittwoch 23. Dezember 2015 ist kein Sprechtag) und vom 24. Dezember 2015 bis zum 3. Januar 2015 Betriebsferien. Ab 4. Januar 2016 stehen Ihnen die Mitarbeiter der Verwaltung mit nachfolgenden Ausnahmen wieder zur Verfügung.

Die Burger Schiedsstelle sucht noch bis zum 31. Dezember 2015 3 ehrenamtliche Schiedspersonen. Haben Sie Interesse? Dann folgen Sie mir mit einem Klick auf

12. Dezember 2015, Stadthalle Burg, Platz des Friedens 1, 39288 Burg

Veranstaltungsbeginn 15.00 Uhr, Einlass ab 14.30 Uhr

Kartenverkauf ab 13.30 Uhr nur an der Tageskasse

Die Burger Schwimmhalle ist am 25. Dezember 2015 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet. Am 24., 26. und 31. Dezember 2015 sowie am 1. Januar 2016 bleibt die Einrichtung geschlossen.

9. bis 13. Dezember 2015

in der Burger Innenstadt

Der neunte „Carl von Clausewitz-Preis“ der Stadt Burg wurde am vergangenen Dienstag an den Wissenschaftler Dr. Oliver Corff (57) verliehen. Auf diese Weise werden die Zusammenhänge zwischen der militärischen Entwicklung Chinas und den Lehren des Militärphilosophen Clausewitz gewürdigt.

Shoppen und Schlemmen in der Burger Innenstadt

am 27.11.2015 von 17.00 bis 22.00 Uhr

Aufgrund von Softwareumstellungen ist das Sachgebiet Geschäftsbuchhaltung – Bereich Steuern – der Stadtverwaltung Burg, In der Alten Kaserne 2 in der Woche vom 03. bis 11. Dezember 2015 geschlossen.

Ab Montag, 14. Dezember 2015 steht Ihnen die Geschäftsbuchhaltung – Bereich Steuern – wieder zu den regulären Sprechzeiten der Stadtverwaltung zur Verfügung.

Am heutigen Nachmittag übersandte Bürgermeister Jörg Rehbaum sein Mitgefühl an den französischen Amtskollegen Bürgermeister Luc Bouard aus La Roche-sur-Yon unter anderem mit folgende Worten:

Bestürzt mussten wir am letzten Freitag und in den darauffolgenden Tagen die Nachrichten aus Paris zu diesem grausamen Terrorakt zur Kenntnis nehmen. Wir alle sind noch immer sehr betroffen. Unsere Gedanken sind bei unseren fran...zösischen Freunden.
Die Staats- und Regierungschefs der EU hatten für diesen Montag um 12 Uhr alle Europäer zu einer Schweigeminute aufgerufen. "Das Gute ist stärker als das Böse", schrieben sie am Wochenende in einer gemeinsamen Stellungnahme mit den EU-Institutionen. Die Anschläge von Paris seien ein Angriff gegen alle EU-Staaten.
Aus diesem Anlass kamen die Beschäftigten der Burger Stadtverwaltung heute um 12.00 Uhr zu einer Schweigeminute zusammen. Dies soll auch ein Zeichen in Richtung unserer französischen Freunde in La Roche-sur-Yon sein, dass wir in solch einer Situation zusammen- und gemeinsam für die Werte einer freiheitlichen Demokratie in Europa einstehen."

In freundschaftlicher Verbundenheit!
Jörg Rehbaum

Die Stadt Burg begeht zum Anlass des Volkstrauertages am 15. November 2015 um 11.00 Uhr gemeinsam und mit Unterstützung des Logistikbataillons 171 der Bundeswehr die Gedenkfeier mit anschließender Kranzniederlegung und Totenehrung auf dem Ehrenfriedhof an der Schwimmhalle Burg, Kirchhofstraße. Die Gedenkansprache wird Pfarrer der evangelisch-reformierten Petrigemeinde Burg, Herr Jürgen van Wieren, halten.

Schiedsstellen führen Schlichtungsverfahren in strittigen Rechtsangelegenheiten (Privatklage, strafrechtsrelevanter Täter-Opfer-Ausgleich) durch. Die Aufgaben der Schiedsstelle werden durch bis zu drei Schiedspersonen ehrenamtlich wahrgenommen.

Montag, 23. November 2015, von 14.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr

im Beratungsraum 310, In der Alten Kaserne 2, 39288 Burg

Die jüngsten Kinder der Kindertagesstätte „Regenbogen“ aus Burg  und ihre Erzieherinnen  konnten  sich am Freitag, den 30.Oktober 2015 über einen ganz besonderen Besuch freuen.

Seit 25 Jahren besteht nun schon die Städtepartnerschaft zwischen Burg und Gummersbach. Aus diesem Grund pflanzte heute der Burger Freundschaftskreis eine Krim-Linde auf dem Gummersbacher Platz. Die Linde ist ein Geschenk des Gummersbacher Partnervereins a.m.i.k.o.