Dritte Ausschreibung des Grundstücks im OT Parchau, Kleine Schulstraße 5 (Teilfläche mit Gebäude des ehem. Ortschaftsbüros)

Die Stadt Burg schreibt das Grundstück in Burg, OT Parchau, Kleine Schulstraße 5, bebaut mit einem Backsteingebäude, aus. Es wird eine Teilfläche des Flurstücks 10198 der Flur 7 mit einer Größe von ca. 250 qm (nur Gebäudefläche) zzgl. einer noch zu ermittelnden Funktionalfläche zum Gebäude, verkauft.

Für das Verkaufsobjekt wurde ein Verkehrswertgutachten erstellt. Durch den Gutachter wurde ein Marktwert des Objekts in Höhe von 55.000,00 Euro ermittelt. Dieser Wert wurde bereits um den Werteinfluss der besonderen objektspezifischen Grundstücksmerkmale korrigiert. Dies sind:                                                                                                  

  • sämtliche Medienanschlüsse (Wasser, Abwasser, Heizung, Strom usw.) müssen neu für das Objekt installiert werden
  • nicht nutzbarer Keller wegen der defekten niedrigen Raumhöhe
  • Anobienbefall im Dachboden

Des Weiteren hat der Erwerber sämtliche Kosten für die Durchführung des Vertrages, einschließlich der noch durchzuführenden Vermessung, zu übernehmen. Mehr- oder Minderflächen, die sich aus dieser Vermessung ergeben, sind mit einem Wert von 18,00 Euro/qm auszugleichen.

An der Giebelfront des Gebäudes in Richtung der Neuen Straße befinden sich mehrere Elektroverteilerschränke. Diese sind vom zukünftigen Erwerber zu dulden.

Schriftliche Angebote, auch unterhalb des ermittelten Marktwertes, sind zulässig. Sie sind bis zum 28. August 2020 in einem verschlossenen Umschlag mit der Kennzeichnung "Ausschreibung Grundstück Parchau" zu richten an die Stadt Burg, Fachbereich Stadtentwicklung und Bauen, Sachgebiet Liegenschaften- und Gebäudemanagement, In der Alten Kaserne 2, 39288 Burg.

Das Verkehrswertgutachten kann während der Sprechzeiten in der Stadtverwaltung Burg, Fachbereich Stadtentwicklung und Bauen, Sachgebiet Liegenschaften, eingesehen werden. Ein Rechtsanspruch auf Erwerb leitet sich aus der Teilnahme an der Ausschreibung nicht ab. Die Stadt Burg ist nicht verpflichtet, irgendeinem Gebot den Zuschlag zu erteilen. Weitere Auskünfte erteilt das Sachgebiet Liegenschaften der Stadt Burg, Ansprechpartner Frau Przenicki, Tel. Nr. 03921/921-237.

Zurück