Allgemeine Beschreibung der Baumaßnahme Sporthalle Burg Süd

Vorhabensbeschreibung:

Der Grundriss wird durch die Sanierung und den Umbau komplett neu geordnet. Die innen liegenden Umkleide-, Dusch- und WC-Räume, werden neu angeordnet und dadurch wird die Rettungswegeführung übersichtlich gestaltet.

Fassade:

Fassadensanierung mittels Wärmedämmverbundsystem.

Dach:

Erneuerung der Dacheindeckung als Akustik-Stahltrapezblech.

Fensterbänder/Außentüren:

Erneuerung der Fensterbänder, Außentüren und Oberlichter in entsprechender Wärmedämmklasse. Für die Sporthalle werden die wird eine blendfreie Verglasung eingebaut.

Fußböden:

Erneuerung sämtlicher Bodenbeläge inklusive des Einbaus einer Wärmedämmung. Im Hallenbereich wird ein Sportboden eingebaut.

Beleuchtung:

Erneuerung der Beleuchtungstechnik mittels energieoptimierter LED-Optimierung, zusätzlich sensorgesteuerte in Dusch- und Umkleideräume. In der Sporthalle wird die Beleuchtung, je nach Einfluss der Intensität der natürlichen Beleuchtung, in Etappen abgeschaltet.

Heizung:

Erneuerung der Regelungstechnik der Fernwärmestation und Anpassung der Fernwärmestation an die Heizleistung nach der Sanierung. Einbau einer Fußbodenheizung.

Lüftungsanlage:

Einbau dezentraler Lüftungsanlagen bei innen liegenden Umkleide, Sanitär- und Aufenthaltsbereiche.