Kleingartenentwicklungskonzept Burg

Zur besseren Einschätzung der Entwicklungspotentiale des Kleingartenwesens aber auch der möglichen kommunalen Handlungsbedarfe hat die Stadtverwaltung im September 2019 das Dessauer Büro für Siedlungserneuerung mit der Erarbeitung eines Kleingartenentwicklungskonzeptes beauftragt. Von Beginn an haben Verwaltung und Büro den Kontakt zum Kreisverband der Gartenfreunde Burg e.V. und den vielen aktiven Spartenvorständen gesucht. Bis März hat das Büro 34 Anlagen gemeinsam mit deren Vorständen besichtigt und dabei schon viele wertvolle Informationen und Auskünfte erhalten. Die Vorstände wurden bei der Begehung u.a. gebeten, Fragebögen zur Situation in ihrer Sparte von den Kleingärtnern ausfüllen zu lassen und im Büro des Kreisverbandes abzugeben.

Durch die Corona-Pandemie ruhen im Moment die Erfassungen und Gespräche mit den noch offenen Sparten. Wir hoffen aber bald wieder unsere Arbeit aufnehmen zu können. Wenn alle Daten vollständig vorliegen werden die Ergebnisse ausgewertet und der Zwischenstand mit dem Kreisverband diskutiert.