Willkommen in der Stadt der Türme

von René Teßmann

Zum 13. Mal findet die Burger Traditionsveranstaltung „Museumsnacht" statt. Am Freitag, den 18. Oktober 2019 können 15 verschiedene Einrichtungen (ohne Eintritt) von 17:00 bis 22:00 Uhr besichtigt werden. Hier erleben Besucher die Geschichte der Stadt hautnah.

Unter der Federführung der Stadt Burg und des „Heimatverein Burg und Umgebung e.V." laden zahlreiche Kultureinrichtungen in die Burger Innen- und Altstadt ein. Dazu gehören: die Kirche „Unser Lieben Frauen", die Kirche „St. Johannes der Täufer", das Hugenottenkabinett, die Historische Gerberei, der Berliner Torturm, der Hexenturm, der Kuhturm, der Wasserturm, der Bismarckturm, die Erinnerungsstätte Carl von Clausewitz, das Zinnfigurenkabinett, die Stadtbibliothek "Brigitte Reimann" sowie das Burg Theater.

von René Teßmann

Der Glasfaserbasierte-Ausbau für rund 8.000 Haushalte im Stadtgebiet Burg geht in den Endspurt. Die ersten Kunden surfen bereits mit 50 MBit/s im Netz. Sie haben jetzt einen Anschluss, der alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen bietet: Wie zum Beispiel Video-Streaming oder Arbeiten von zu Hause. Er eignet sich auch für Telemedizin und Smart Home. Die Inbetriebnahmen der neuen Technik laufen und werden voraussichtlich bis Ende Oktober beendet sein.

von Anne Katrin Horn

Erneute Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 i. V. m. § 4a Abs. 3 BauGB über die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 92 „An der Paddenmühle“ in der Gemarkung Burg

Der Stadtrat der Stadt Burg hat in seiner öffentlichen Sitzung am 12. September 2019 den erneuten Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 92 „An der Paddenmühle“ in der Fassung vom Mai 2019 beschlossen und zur Durchführung einer erneuten öffentlichen Auslegung gem. § 4a Abs. 3 BauGB bestimmt.

von René Teßmann

Bürgermeister Jörg Rehbaum (SPD) lädt für den 1. Oktober 2019, um 17.00 Uhr, alle Interessierten zu einem Rundgang durch Burg Süd ein. Treffpunkt ist die Kreuzung Yorckstraße / Am Ring.

von René Teßmann

In einem Projekt mit der Universität Magdeburg sollen Ladesäulen für E-Autos in Burg installiert werden. Um die besten Standorte dafür zu finden, benötigen wir Ihre Unterstützung! Mit Ihren Antworten zu den 12 kurzen Fragen, können Sie direkten Einfluss auf die Standorte der Ladesäulen nehmen.

von René Teßmann

Die Stadt Burg bietet zum 1. August 2020 zwei Ausbildungsplätze Verwaltungsfachangestellter, Fachrichtung Kommunalverwaltung (m/w/d) und zwei Ausbildungsplätze Straßenwärter (m/w/d) an.